Piller im Dienste der weltweit veränderten Energiemärkte

Die Energieversorgung und -verteilung befinden sich im Wandel, und als führender Entwickler von Technologien zur Sicherung der Stromversorgung und Energiespeicherung ist Piller ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Energieversorgungsunternehmen dabei zu unterstützen, ihren Kunden und Gemeinden sauberere und nachhaltigere Energie zur Verfügung zu stellen.

Die Systeme von Piller unterstützen bereits die Erzeugungs- und Verteilungsinfrastruktur öffentlicher und privater Energieversorgungsunternehmen auf der ganzen Welt.

Die Energiewirtschaft strebt eine Dekarbonisierung durch erneuerbare Energiequellen und eine effizientere Verteilung an. Die Piller Technologie erfüllt die neuen Anforderungen an Stabilisierung und Energietransport sowie Stromkonditionierung für Kraft-Wärme-Kopplungssysteme.

Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Speicherung kinetischer Energie versteht sich Piller auf saubere Energie. Die Speicherung kinetischer Energie bietet eine ausgezeichnete Lösung für den bidirektionalen Energietransfer, der zur Kompensation bestimmter erneuerbarer Energiequellen erforderlich ist. 

Pillers rotierende Stabilisierungssysteme können eingesetzt werden, um die Schwankungen erneuerbarer Energien wie Wind- und Sonnenenergie zu konditionieren und dabei Störungen auf das Stromnetz zu minimieren. 

Mit einer Energiespeicherung von bis zu 60MW pro Einheit ist nicht nur eine Stabilisierung auf kommerzieller Ebene möglich, sondern auch eine hohe Stromdurchgangsleistung, sodass der Einsatz einer eingebetteten Standby-Erzeugung eine echte Möglichkeit für Spitzenreserven und schnelle Frequenzreaktionen in Versorgungsnetzen bietet. 

Piller-USV-Technologien sind für den Einsatz mit erneuerbaren Energieträgern und für einen bidirektionalen Betrieb zur Rückspeisung von Leistung in das Netz ausgelegt. 

Die stetig wachsende Zahl von Industrieanlagen und Rechenzentren, die sich dafür entscheiden, ihren Energiebedarf vor Ort zu erzeugen, ist auf Lösungen angewiesen, die im Inselbetrieb stabilisiert und störungsfrei an das Versorgungsnetz angebunden bzw. von diesem getrennt werden können.

Piller ist in über 50 Ländern tätig und schützt Schlüsselsektoren mit seiner Technologie für die zuverlässige Stromversorgung, wie zum Beispiel das Gesundheitswesen, das Bankenwesen, die Kommunikationsbranche, Flughäfen und Industrieunternehmen.