Der Flughafen Toulouse Blagnac vertraut Piller den Schutz seiner kritischen Landebahnbefeuerung und Landesysteme an

Piller France, eine Tochtergesellschaft von Piller, dem weltweit führenden Systemanbieter von Stromversorgungen, hat am Flughafen Toulouse Blagnac (ATB) eine rotierende Diesel- USV in Betrieb genommen.

Das Projekt zur Absicherung der Stromversorgung für die Landebahnbefeuerung und die Landesysteme gewährleistet, dass die Energieinfrastruktur des Flughafens den Vorschriften der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) entspricht.

Sieben Kilometer nordwestlich von Toulouse gelegen, hat der Flughafen eine durchschnittliche Kapazität von über 9 Mio. Passagieren im Jahr und fliegt über 70 internationale Ziele an.

Das elektrisch gekoppelte rotierende Diesel-USV-System des Typs UNIBLOCK® von Piller setzte sich gegenüber mechanisch gekoppelten Alternativen durch, aufgrund der längeren Autonomiezeit des Energiespeichers, des besseren Wirkungsgrades und der wirtschaftlicheren Wartung.

Bei ATB umfasst die Mittelspannungsverteilung für die Landebahnbefeuerungsanlage mehrere Aufwärts- und Abwärtstransformatoren, die autonom magnetisiert werden müssen. Daher muss die USV von Natur aus in der Lage sein, hohe Stoßströme zu erzeugen. Um die Selektivität in allen Betriebsarten aufrechtzuerhalten, muss die USV außerdem eine hohe Kurzschlussstromfähigkeit aufweisen. Das rotierende Diesel-USV-System von Piller konnte beiden kritischen Anforderungen vorbehaltlos gerecht werden.

Ein weiteres wichtiges Ziel für ATB waren minimale Umweltauswirkungen. Die elektrisch gekoppelte UNIBLOCK® Diesel-USV von Piller mit dem kinetischen Energiespeicher POWERBRIDGE™ erreicht dies durch den Entfall eines Batteriespeichers, was wiederum das Abfall- und Recycling-Volumen deutlich reduziert. Hinzu kommen geringere elektrische Verluste, die über die gesamte Lebensdauer des Systems Energie sparen. Und drittens besteht ein zusätzlicher Vorteil des kinetischen Energiespeichers POWERBRIDGE™ von Piller gegenüber seinen Mitbewerbern in der Reduzierung der Dieselstarts auf ein absolutes Minimum, wodurch der Verbrauch fossiler Brennstoffe verringert wird. Dies wird durch eine deutlich längere Autonomiezeit des Energiespeichers erreicht, bevor ein Dieselstart eventuell erforderlich wird.

Das System ist für eine Lebensdauer von über 20 Jahren ausgelegt. Mit einem Betriebstemperaturbereich von über 40 °C ist die kompakte Einheit mit der POWERBRIDGE™ eine besonders attraktive Alternative zu Batterien in warmen und/oder beengten Umgebungen. 

Mit einer modernen und sicheren Stromversorgung, die eine deutlich bessere Performance bietet, kann ATB innovative Technologien adaptieren, die in Zukunft am Flughafen eingesetzt werden sollen.

Das USV-System UBTD+ mit einer Leistung von 1.0MW ist Teil der elektrisch gekoppelten USV-Serie UNIBLOCK ® von Piller, die sowohl batteriegestützt als auch mit kinetischem Energiespeicher lieferbar ist.

Das USV-System UNIBLOCK® wurde im Pillers Prüf- und Montagewerk Bilshausen vorinstalliert. Die freistehende Container-Lösung bietet ATB einen flexiblen Systemeinsatz, Baukosten für ein zusätzliches Gebäude erübrigen sich.

Über Piller
Piller ist das weltweite Schlagwort für Stromsicherung bei unternehmenskritischen Anwendungen. Zu den Kunden von Piller gehören viele der weltweit führenden Banken und FinanzinstituteRechenzentrenRundfunkanstalten, Telekommunikationsunternehmen und staatliche Organisationen. 1909 von Anton Piller in Hamburg gegründet, zog das Unternehmen 1919 an seinen heutigen Hauptsitz und Produktionsstandort in Osterode am Harz um. Heute verfügt Piller über eine Prüf- und Montageeinrichtung im nahen Bilshausen und bedient die globalen Märkte über eigene Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Europa, den USA, Australien und Asien sowie weltweit über ein Netz von Vertriebspartnern. Im November 2016 akquirierte Piller die Geschäftsbereiche und Vermögenswerte des Unternehmens Active Power, eines US-Spezialisten für Schwungräder zur Energiespeicherung mit Sitz in Austin, Texas. Piller Group beschäftigt weltweit rund 1000 Mitarbeiter. Piller ist eine Tochtergesellschaft des mehrspartig aufgestellten, im Privatbesitz befindlichen Engineering- und Industriekonzerns Langley Holdings plc.