Die UB-V Serie von Piller – Unterbrechungsfreie Stromversorgung und optimierter Schutz für Hyperscale Rechenzentren

Im Januar 2020 stellte Piller seine neueste UNIBLOCK™ UB-V Serie vor, eine USV-Typenreihe auf dem neuesten Stand der Technik, die speziell für die Anforderungen im Bereich Stromstabilität, Flexibilität und Skalierbarkeit von Hyperscale und anderen großen Rechenzentren entwickelt wurde.

Die elektrisch gekoppelten (EC) USV-Anlagen der UB-V Serie sind die weltweit größten batteriegestützten Einzelmodul-Lösungen und können sowohl mit VRLA oder Lithium-Ionen-Batterien als auch mit einem kinetischen POWERBRIDGE™ Energiespeicher verbunden werden.

Die UB-V Reihe kann für die effiziente Nutzung von erneuerbaren und alternativen, nachhaltigen Energiequellen konfiguriert werden.

Die USV-Anlagen der UB-V EC Serie verfügen über innovative Funktionen, neu entwickelte Technologien und einen deutlich erweiterten Leistungsbereich. 

Dazu gehören eine neue Steuerungsarchitektur, eine neue Steuerungsplattform für die Selbstdiagnose und das neu entwickelte Überwachungs- und Wartungssystem e-VENTLOG™. 

Elektrisch gekoppelte USV-Serie UB-V - Eigenschaften und Vorteile

  • Der Leistungsbereich der UB-V Serie reicht von 1.0MW / 1.1 MVA bis 3.24 MW / 3.6 MVA, sowohl in der batteriegestützten Version als auch mit kinetischem Energiespeicher und ist damit ideal für größte Installationen.
  • Piller UB-V-Lösungen sind für erneuerbare und nachhaltige Energiequellen mit bidirektionalem Stromfluss zur Rückspeisung der Energie in das Netz konzipiert.
  • Wirkungsgrade im Online-Modus bei Lasten über 35% sind typischerweise höher als bei statischen Systemen - dadurch wird bei den Energiekosten, nicht aber beim Schutz gespart.
  • Die UB-V-Serie verwendet weniger Komponenten. Das reduziert den damit verbundene Verschleiß wie z.B. bei Leistungskondensatoren
  • Durch die Größe der UB-V-Einzelmodule von Piller ist eine interne Parallelschaltung für höhere Leistungen nicht mehr erforderlich.
  • Die UB-V-Serie ermöglicht ein Einzelblock-Konzept, das den Leistungsbedarf im Cloud-Umfeld abdeckt und eine kapital- und energieeffiziente Alternative zu der Installation modularer statischer USV-Anlagen darstellt.

Die Zusammenfassung der zahlreichen parallel geschalteten Anlagen anderer Technologien in einen einzigen USV-Block senkt die Kosten und erhöht die Zuverlässigkeit in der missionskritischen Infrastruktur großer Rechenzentren.

Die UB-V USV-Module mit einer Batterie als Energiespeicher sind im Vergleich zu batteriegestützten statischen Systemen vorteilhaft, weil sie einen Wirkungsgrad von bis zu 98 % bei Nennlast und extrem hohe 97 % bei 50 % Last erzielen. Dies steht im Vergleich zu herkömmlichen statischen Systemen, die typischerweise im Bereich 96,3 % arbeiten.

Auf der ganzen Welt verwenden Betreiber von Hyperscale und Wholesale Rechenzentren die skalierbare USV-Technologie von Piller für die Bereitstellung einer stabilen, zuverlässigen, konditionierten Stromversorgung und somit für den hochwertigen Schutz des Herzstücks Ihrer Versorgungskette. 

Sie schließen sich somit einer wachsenden Zahl von Infrastrukturbetreibern an, die sich für Piller entscheiden, wenn es um skalierbare Stromversorgung in Bereichen wie Gesundheitswesen, Banken, Kommunikation, Flughäfen und Industrie geht. 

In Zusammenarbeit mit dem italienischen Motoren- und Generatorenhersteller Marelli Motori plant Piller, bis zum Jahr 2025 Mittelspannungslösungen mit bis zu 5MW und bis Ende des Jahrzehnts mit bis zu 10MW als Einzelblockanlage anzubieten.

Lesen Sie Pillers Ankündigung zur UB-V-Serie.

File Name Size
Piller UB-V Brochure 749.32 KB Download
UB-V 50Hz Flyer 370.83 KB Download
UB-V 60Hz Flyer 370.74 KB Download